Aktuelles

2wid.de-Reloaded

Das Portal 2wid.de wird gerade überarbeitet und wird mit einigen Neuerungen zurück kommen! Auch der Bereich “Linkeintrag” wird in einigen Tagen verbessert zurück kommen! Bis dahin viele Grüße Michael & Team.

Gesundheit / Sport und Fitness

Der Aufstieg der Cannabis-Öl Produkte geht weiter

Cannabisöl wird irrtümlich mit CBD Öl verglichen, obwohl es sich um unterschiedliche Begriffe zu zwei bestimmten Produkten handelt. Der Begriff Cannabisöl deckt beispielsweise Produkte ab, die in Deutschland nur mit Zulassung oder medizinischer Verordnung legal zu erwerben sind. Darunter fallen Produkte, die den Wirkstoff THC (Tetrahydrocannabinol) beinhalten. Dieser Wirkstoff sorgt für einen Rausch und ist vom Gesetzesgeber verboten. CBD steht nicht für Cannabis, sondern Cannabidiol. Das Cannabidiol ist in Deutschland legal und CBD Öl kaufen kann man einfach in der Apotheke oder über das Internet. Die Hersteller müssen sich an gewisse Bestimmungen halten, um das Produkt anbieten zu können. Hierbei erlaubt der Gesetzesgeber einen maximalen Wert von 0,2 Prozent THC. Es gibt keine Verfahrensweise, um ein komplett THC-freies Öl zu extrahieren. Alle in Deutschland angebotenen Öle sind legal und können unbedenklich erworben werden.

Die Unterschiede zwischen CBD und THC

Der relevanteste Unterschied liegt in der psychoaktiven Wirkung. THC erzeugt einen Rausch, der sich je nach Konsum auf die Handlungsweise und den Bewegungsapparat ausüben kann. CBD hingegen erzeugt eine sehr entspannte Wirkung, vermindert Schmerzen und verbessert die Symptome einiger Krankheitsbilder. Dadurch ist der Körper vollkommen Handlungsfähig, jedoch sollten nach Einnahme keine Fahrzeuge oder Maschinen geführt werden. Durch die entspannte, aber nicht berauschende Wirkung wird CBD Öl in der Medizin angewendet.

Wie wirkt CBD im menschlichen Körper?

CBD greift primär auf die endocannabinoiden Verbindungen zu, die sich biologisch im Körper befinden. Diese Rezeptoren unterteilen sich in CB1 und CB2. CB1 bindet sich stark an das zentrale Nervensystem, während sich CB2 am Immunsystem bindet. Laut Medizin ist CBD Öl in der Lage, beide Rezeptoren zeitgleich abzudecken. Vereinfacht lässt sich die Prozedur mit Organen und der Aufnahme von Makronährstoffen (Vitamine) erklären: Der Körper zieht aus der eingenommenen Nahrung die Inhaltsstoffe, die er benötigt, um den Körper zu unterstützen. Nach der Einnahme von CBD Öl nutzt der Körper ebenfalls das CBD, um Symptome zu lindern. CBD wird noch erforscht, weshalb weitere Anwendungsgebiete sind noch nicht bekannt. Mittlerweile gibt es viele Studien, die die Wirksamkeit des CBDs beweisen.

 

Wie läuft eine CBD-Therapie ab und welche Krankheiten können gelindert werden?

Die Therapie muss nicht vom Arzt verschrieben werden, jeder kann CBD Öl eigenhändig ausprobieren und testen. CBD wird entweder direkt morgens oder abends eingenommen. Die Anfangsdosis beginnt mit einem Tropfen und wird solange erhöht, bis sich eine Besserung einstellt. Höhere Dosen sind ebenfalls möglich, jedoch reagiert der Körper auf eine erhöhte Einnahme mit Müdigkeit.

  • CBD Öl wird bei Unwohlsein, Schlafstörungen [1], allgemeinen Schmerzen (Rückenschmerzen, Muskelkater, Gelenkschmerzen), Parkinson, Schizophrenie, Epilepsie [2], ALS, Migräne oder auch Diabetes eingenommen. Das Tourette-Syndrom ist ein gutes Beispiel, um die Wirksamkeit deutlich zu zeigen. Nach der Einnahme verschwinden die Tics der Patienten deutlich.
  • Im Jahr 2014 wurde CBD bei Kindern mit einer pädiatrischen Epilepsie angewendet. Die Symptome wurden bei 89 Prozent der Kinder gemindert. Eltern gaben an, eine Anfallsverminderng von 75 bis 100 Prozent bei 18 Prozent der Kinder festgestellt zu haben. Die Studie erfolgte durch das National Center for Biotechnology Information.
  • Im Jahr 1995 berichtete das Journal of Clinical Psychiatry über einen Patienten, der an Schizophrenie litt und mit CBD positiv behandelt werden konnte. Dadurch wurden Halluzinationen, inkohärentes Denken und Aggressionen verbessert.

Bleibt abzuwarten wie sich der Anstieg der CBD Produkte im Jahr 2019 weiter entwickelt.

Quellen:

 …

Gesundheit / Sport und Fitness

Warum gerade nach den Feiertagen zu Diätmitteln gegriffen wird

Nach den ausgiebigen Festtagen und auch der Feier zu Neujahr, stellen viele Menschen fest, dass die Waage ein paar Kilo mehr anzeigt. Die Folge sind eine Anmeldung im Fitnessstudio und das Beginnen einer Diät. Unmengen an Schlankheitsmitteln, Muskelaufbaupräparaten und Proteinpulver wird konsumiert. Aber warum genau greifen Menschen nach den Feiertagen zu Fatburnern oder Produkten wie Almased, Refigura etc.?

Diese Wundermittel versprechen die Diät einfach zu machen und die Pfunde purzeln quasi von selbst. In diesen Produkten sind Mittel wie Koffein, Berberin oder auch Grünteeextrakt, die zu einer erhöhten Fettverbrennung beitragen sollen, das ist aber nicht der Fall. Die genannten Mittel erhöhen ausschließlich die Konzentration und senken das Hungergefühl. So wird nur verhindert, dass zusätzliche Kalorien gegessen werden, aber es werden keine Kalorien zusätzlich verbrannt oder so marginal, dass es keinen bedeutenden Unterschied macht.

Die weiteren oben genannten Mittel zum Abnehmen, haben einen ähnlichen Effekt wie der eines Fatburners. Nämlich keinen.
Doch warum greifen dann so viele Menschen dazu?

 

Die Allzwecklösung

Menschen genügt es nicht zu sagen, dass durch Muskel-Training oder normales Training ihre Ziele auch erreichbar wären. Menschen möchten eine einfache Lösung. Eine Pille zum Abnehmen, eine für eine gesunde Haut, eine für makellose Haare usw. . Es vereinfacht den Prozess. Es Bedarf keiner Anstrengung durch ein Muskel-Training, sondern es wird für einen kurzen Moment eine Pille geschluckt, ein Pulver eingenommen und das war’s.

Die richtige Lösung

Insbesondere viele Frauenzeitschriften vermitteln den Eindruck, dass die Kohldiät, Fleischdiät, keine Kohlenhydrate Diät das Mittel der Wahl wären. Allerdings gehen solche Diätformen immer mit einem Mangel einher. Wer viel Fleisch, Kohl oder sonstige Lebensmittel ausschließlich isst, dem wird es an Energie in Form von Kohlenhydraten oder an wichtigen Vitaminen und Nährstoffen mangeln.
Im Vordergrund sollte nicht stehen, auf etwas verzichten zu wollen. Wer verzichtet, wird früher oder später wieder in alte Muster zurückfallen. Die Lösung lautet also, die eigenen Essgewohnheiten und auch den Sport in das eigene Leben zu implementieren.

 

Die Ernährung

Die Ernährung ist simpel. Grundsätzlich darf alles gegessen werden. Von Salat bis Schokolade, es sollte kein Verzicht geübt werden. Das Wichtigste ist dabei die Kalorienbilanz. Sie entscheidet, ob ab- oder zugenommen wird. Das ist leicht an den Festtagen zu verdeutlichen. Hier werden Unmengen an Gans, Knödel, Desserts und Co. gegessen, die sehr kalorienreich sind. Wenn der durchschnittliche Mensch nur 2000 Kalorien pro Tag braucht und nun an einem Feiertag weit aus über 4000 Kalorien isst, ist leicht berechenbar, was das für Folgen hat. Allerdings gibt es auch Tage, da isst der durchschnittliche Mensch durch viel Stress nur beispielsweise 1000 Kalorien und so hält sich das in der Waage. Auf allen Lebensmitteln sind die Kilokalorienangaben angegeben und der eigene Bedarf kann über viele Rechner im Internet ermittelt werden.

Sport

Der Sport ist nicht nur für das geistige Wohlbefinden, sondern auch für das körperliche Wohlbefinden wichtig. Ein Sport treibender Körper bleibt leichter gesund und ist weniger verletzungsanfällig. Der Sport hat ebenfalls eine Auswirkung auf die Kalorienbilanz. Dadurch, dass während des Sports Kalorien verbrannt werden, können diese entweder aufgespart oder gegessen werden. Hierfür gibt es etliche Fitnessarmbänder, die die verbrauchten Kalorien während des Sport anzeigen. Ein Fitnesstraining ist hier von Vorteil, da Muskeln aufgebaut werden, die zusätzlich Kalorien verbrauchen.

 

Fazit:

Viele Menschen nehmen durch die Weihnachtszeit Pfunde zu, da die Nahrungsaufnahme vermehrt wird. Auch werden viele fetthaltige Speisen konsumiert, die eine hohe Kaloriendichte besitzen. Allerdings können diese zusätzlichen Kalorien leicht ausgeglichen werden, durch Fitnessstraining und dem Achten auf die Kalorien. So purzeln die Weihnachtspfunde ganz ohne unnötige Supplements und das Wohlbefinden steigt.…

Aktuelles / Sport und Fitness

Smartsleep – Ein geschickter Marketing-Schachzug?

SmartSleep – das derzeit wohl bekannteste Schlaf und Recovery Produkt in Deutschland, aber wieso wurde es so bekannt und welche Marketing Strategien stecken dahinter? In der Löwengrube erreichte das Supplement ein Rekordangebot von 1,5 Millionen Euro, aber was steckt wirklich hinter diesen Trinkampullen und Creatin-Kautabletten? Einige Spezialisten sind außergewöhnlich skeptisch und stellen das Ergebnis in Frage – war alles nur ein Marketing Trick?

SmartSleep ist ein Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kautabletten (Kreatin) und Trinkampullen, das Profisportlern, Organisationstouristen und Einzelpersonen dabei helfen soll, Berufe gezielt mit wenig Schlaf und ohne Effizienzverlust zu bewältigen. Am nächsten Tag fühlen Sie sich fitter und effektive. Das sorgt für eine optimale Nachtruhe – der Slogan heißt Schlaf, der Ihnen passt.

Traditionelle Schlaftabletten beeinflussen den Schlaf mit zahlreichen Verbindungen synthetisch. Nach Angaben des Herstellers unterstützt und beschleunigt SmartSleep die natürlichen Heilverfahren im Schlaf. Das Konzept hinter dem Artikel ist definitiv großartig, denn laut den Drogerien erlebt Umschau jeder dritte Mensch in Deutschland Schlafstörungen.

Darüber hinaus kann überprüft werden, dass Smartsleep rein und völlig frei von verbotenen Substanzen im Sinne der Anti-Doping-Richtlinien der NADA/WADA ist. Wie bei jedem anderen Gegenstand können Nebenwirkungen oder unerwünschte Nebenwirkungen wie Übelkeit, Blähungen oder Darmprobleme auftreten, wenn der Benutzer eine Unverträglichkeit gegenüber einer oder mehreren Komponenten feststellt.

Wie funktioniert Smart Sleep? Was ist es genau?

SmartSleep soll diese Funktionen verbessern:

  1. Verbesserter Schlaf
  2. Besseres Durchschlafen
  3. Bessere Erholung
  4. Verbesserter Tiefschlaf
  5. Weniger Müdigkeit und mehr Effizienz am nächsten Tag

Anwendung – Smartsleep und der Verbrauch

Laut Hersteller ist die Nutzung von SmartSleep sehr einfach. Etwa 5 bis 10 Minuten vor dem Schlafengehen müssen 2 Kautabletten eingenommen werden. Der Hersteller schlägt dann vor, so schnell wie möglich ins Bett zu gehen und zu schlafen.

Der Produzent und seine Homepage vermitteln den Eindruck, dass man SmartSleep konzeptionell umsetzen kann, weniger Stunden Schlaf benötigt und dennoch den Tag in führender Form beginnt. Es ist jedoch zu hinterfragen, ob SmartSleep auch langfristig eingenommen werden kann – ohne gesundheitliche Folgen.hlen!

Immer mehr Spezialisten nehmen den Bodenbelag ein, wenn es um den brandneuen Artikel smartsleep geht – bestehend aus Steffen Kuhnert, Apotheker und Gesundheitsfachmann. Er nahm den Artikel und vor allem die darin enthaltenen Komponenten sehr genau unter die Lupe und kam zu dem Schluss, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis überhaupt nicht stimmt, was der Artikel viel zu teuer ist. Er empfiehlt ebenfalls dringend, den Artikel nicht zu kaufen – siehe das untenstehende Video, um zu erfahren, warum er alarmiert und nicht Smartsleep gekauft hat!

1,5 Millionen Dollar Angebot von den Löwen!

Eigentlich wollte Dworak  250tsd Euro für 10 Prozent seines Geschäfts, aber die Löwen nutzten ihn viel mehr! Am Ende wählte er einen Griff, die Juroren Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel. Für ein Drittel der Geschäftsanteile erhielt Smartsleep eine Gesamtinvestition von 1,5 Millionen Euro – die größte Finanzinvestition in der Geschichte des Löwenformates.

Durch den genau gleichen Namen besteht die Gefahr der Verwechslung mit SmartSleep von Philips. Dennoch handelt es sich um einen verschiedenen Punkt. Es ist ein Stirnband mit Sensoreinheiten in Verbindung mit einer App, die den Schlaf verfolgt und nach Angaben des Herstellers verbessert.

 

SmartSleep Testberichte und Erfahrungen.

Unabhängig von einer Forschungsstudie können wir im Web in Online-Foren, auf Ebay oder Amazon kaum Bewertungen und wirtschaftliche Abschwächungen entdecken. SmartSleep ist ein brandneuer Artikel, der länger auf dem Markt sein muss, damit echte Erfahrungen und Kritik angeboten werden können. Sie müssen SmartSleep also lange Zeit als Artikel eine Möglichkeit bieten, echte arise von Kunden zu sammeln.

>> auch interessant: Der Abnehmwahn nach Weihnachten

SmartSleep wäre nur ein Vitamin- und Aminosäurekomplex mit einem einzigen schlaffördernden Element. Die klinische Arbeit, insbesondere die Ergebnisse des primären Wirkstoffs Kreatin in SmartSleep, wurde bisher nur an Ratten untersucht. Außerdem muss man sich Sorgen machen, dass der SmartSleep und die Auswirkungen auf den Menschen tatsächlich nicht bewertet wurden.

Ihr Standpunkt bleibt im Bedürfnis.
Hast du derzeit Erfahrung mit Smartsleep? Dann teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen oder tauschen Sie Konzepte mit anderen Nutzern aus. Verwenden Sie dazu lediglich die unterhalb dieses Kurzartikels aufgeführte Bemerkungsfunktion.
Wo kann ich SmartSleep kaufen? Bestellen Sie bei dm, Ebay oder Amazon?

smartsleep Alternative – welche Alternativen gibt es derzeit?

In Anbetracht der Tatsache, dass einige Leser derzeit in ihren Bemerkungen berichteten, dass Smartsleep keine Verbesserung bringt, haben wir nach Optionen gesucht. Wir haben uns entschieden, das Material und die Kosten der Artikel zu vergleichen, da, wie Sie aus den Bemerkungen unter diesem kurzen Artikel ersehen können, die Erfahrungen mit Smartsleep zum Beispiel sehr unterschiedlich sind.

 

Das Fazit zu Smartsleep von der Höhle der Löwen

Sicherlich gibt es noch keine ausreichenden Erfahrungen mit SmartSleep, aber die, die wir in unserer Forschungsstudie entdeckt haben, sind alle positiv. Obwohl Schlaffachleute in den Forschungsstudien eine wichtige Rolle spielen, können wir keine ungünstigeren Berichte über SmartSleep entdecken. Es scheint, als wäre SmartSleep eine günstige Ergänzung zum Schlaf..

Sicherlich gibt es noch keine ausreichenden Erfahrungen mit SmartSleep, aber die, die wir in unserer Forschungsstudie entdeckt haben, sind alle positiv. Obwohl Schlaffachleute in den Forschungsstudien eine wichtige Rolle spielen, können wir keine ungünstigeren Berichte über SmartSleep entdecken. Es scheint, als wäre SmartSleep eine günstige Ergänzung zum Schlaf.

Weitere Informationen:

https://www.handelsblatt.com

https://www.stern.de/wirtschaft/die-hoehle-der-loewen

Aktuelles / Gesundheit

CBD Öl Händler schießen aus dem Boden – Nur Marketing, oder ist mehr dahinter?

Der Boom des CBD ÖL´s ist nicht mehr aufzuhalten, denn immer mehr online Shops sprießen wie Pilze aus dem Boden und es scheint so als würde uns die CBD ÖL, bzw. Cannabis ÖL Welle förmlich überrollen, aber was genau steckt dahinter und woher kommen all diese Shops her? Wie das Ganze abläuft, sagen wir Euch im folgenden Artikel.

Aber welche Wirkung ist durch dieses Öl zu erwarten? Sucht man einige CBD Öl Tropfen Erfahrungen aus dem Internet, so lest man immer wieder über eine beruhigende Wirkung, Schmerzlinderung, Verbesserung sogenannter Angstzustände, aber auch einen deutlich besseren Schlaf. Einige Konsumenten stellten aber auch gar keine Wirkung fest. Dies könnte zwei Gründe haben, entweder das Öl wurde falsch angewendet, bzw. falsch dosiert, oder es wirkte bei den Konsumenten einfach nicht.

Bis vor 1 bis 2 Jahren mussten hierzulande wohl sehr wenige Menschen was CBD öl ist und wofür es verwendet wir. Das hat sich im letztem Jahr schlagartig geändert, dann überall sprießen Onlineshops aus dem Boden und sogar der Drogeriemarkt dm verkauft sogar dieses kostbare Öl. Aber was hat es mit diesem Öl auf sich? Cannabis Öl bzw. CBD Öl ist quasi das Gleiche, das Ganze ich aber nicht mit richtigem Cannabis zu vergleichen, dann in diesem Öl wurden genau diese “Stoffe” herausgefiltert, die diese “halogene Wirkung” erzeugen. Deswegen ist diese CBD Öl auch frei verkäuflich.

 

Aber warum gibt es derzeit immer mehr Online-Shops die dieses CBD Öl verkaufen, obwohl es vergleichsweise teuer ist, denn 10 ml 5%iges Öl kosten in der Regel zwischen 25 und 50 Euro. Bei einer hohen Dosis reicht ein 10 ml Fläschchen gerne mal nur eine Woche. Das haben natürlich auch viele Shops und Händler gewittert und möchten gerne mit aufspringen. Allerdings muss dazu gesagt werden, dass CBD Öl keineswegs illegal ist und auch viele positive Erfahrungsberichte zu vernehmen sind. Warum gerade die Onlineplattform Amazon dieses Öl nicht aufnehmen möchte bleib noch zu klären.

Derzeit gibt es unzählige Hersteller, die für Ihre Produkte werben – meistens sind es Händler aus dem Ausland, wie den Niederlanden, aber auch deutsche Firmen produzieren dieses Öl in großen Mengen, obwohl es gar nicht so einfach herzustellen ist. Ob die Preise in den nächsten Monaten und Jahren aufgrund der großen Nachfrage noch fallen werden, ist bis dato noch nicht zu erahnen, allerdings ist es ein rasant wachsender Markt und viele Newcomer möchten ihren Absatz deutlich erhöhen.

Weitere Gewinn und Umsatzsteigerungen sind zu erwarten

Weitere Verkaufs und Umsatzsteigerungen sind in den nächsten Wochen und Monaten zu erwarten, denn gerade das Geschäft mit der Gesundheit ist in den letzen Jahren drastisch angestiegen. Eines bleibt aber nicht zu vergessen: CBD Öl ist keine Droge, sondern gilt eher als Heilmittel, denn es hat quasi keine Nebenwirkungen im Gegensatz zu vielen Medikamenten. Erfahrungen zu diesem Produkt muss wohl jeder selbst machen.

Weiterführende Quellen: https://www.bundesrat.de/SharedDocs/TO/948/tagesordnung-948.html

 …